UL Praxis
Ultra – Leicht – Fliegen in Oerlinghausen
 
Praxis
Nach dem ersten Gespräch und der Übergabe der notwendigen Dokumente zum Beginn der Ausbildung an den Ausbildungsleiter erfolgt die Bodeneinweisung in Flugplatz, Flugzeug und Betriebsverfahren.
Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 30 Flugstunden, wovon mindestens fünf Stunden im Alleinflug absolviert werden müssen.
 
Ausbildungsinhalte:
  • Mindestens  40 Starts und Landungen, davon 5 im Alleinflug auf zwei verschiedenen Flugplätzen
  • Selbständige Vorbereitung und Durchführung von 3 Streckenflügen im Alleinflug von mehr als 50 Km
  • Durchführung von zwei Überlandflügen mit Fluglehrer mit einer Mindeststrecke von 200 Km mit Zwischenlandung
  • Außenlandeübungen mit Fluglehrer
  • Flugsicherheitstraining: dies beinhaltet die theoretische und praktische Einweisung in besondere Flugzustände sowie in das Verhalten bei Notfällen*.
Starts und Landungen bei Extremwetterbedingungen auf kurzen, bzw. ansteigenden oder abfallenden Flugplätzen mit unterschiedlicher Bodenbeschaffenheit.
Ziellandungen mit und ohne Triebwerkshilfe
Sicheres bodenbezogenes Fliegen
Sicheres Fliegen bei Erreichen der Wetterminima
 
* gesetzlich vorgeschriebene InhalteUltra – Leicht – Fliegen in Oerlinghausen
 
Fliegen lernen am
Teutoburger Wald




Segelflugschule Oerlinghausen

Robert-Kronfeld-Str. 11

33813 Oerlinghausen

Tel.: 05202-9969-0

Fax.: 05202-9969-99